Motiviert und neugierig starteten 14 Nachwuchsathletinnen und –athleten der U 12 am 15.Mai ins dreitägige Ostertrainingslager. Bei strahlendem Sonnenschein wurde sowohl im Stadion als auch in der Halle an Kraft, Koordination, Ausdauer und Technik gearbeitet. Neben den leichtathletischen Disziplinen eroberten die Kinder die Kletterwand und das große Trampolin. Dieses war bei vielen Athleten das Highlight des Trainingslagers. Ebenfalls standen kleine Theorieeinheiten in den Pausen auf dem Programm und zahlreiche Gruppenspiele förderten den Teamgeist.

Die U16 und U14 starteten in den Osterferien mit 14 Athleten und 2 Trainern in das diesjährige Trainingslager, um sich in knapp 4 Tagen intensiv auf die Saison vorzubereiten.

Silvesterlaufsieger Jens Mergenthaler erkämpft sich im Alleingang sein Zwischenziel auf dem Weg zu den U23 Europameisterschaften. 

Bei Frühlingshaften Temperaturen fanden am Samstag im Weissacher Stadion die Württembergischen Winterwurfmeisterschaften der Altersklasse U16 sowie die Baden- Württembergischen Langstreckenmeisterschaften statt .

Rund 180 Athleten aus ganz Baden- Württemberg traten zum Kampf um die Meistertitel an und  wussten die guten Voraussetzungen auf den professionell präparierten Anlagen zu nutzen, sodass zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison bereits Bestleitungen erzielt werden konnten.  

Bei tollem Frühlingswetter starteten am 31. März 6 Athleten der LG bei den Kreiswaldlaufmeisterschaften in Welzheim und zeigten auf der 1.450m Strecke tolle Leistungen.

Am Samstag werden sich die besten Werfer und Langstreckenläufer aus Baden-Württemberg bei den Landesmeisterschaften im Weissacher Stadion messen. Die LG Weissacher Tal richtet bereits zum vierten Mal die Württembergischen Winterwurfmeisterschaften der U16 aus. Parallel zu den Wurfwettbewerben finden die Baden-Württembergischen Langstreckenmeisterschaften statt. Die Zuschauer dürfen sich auf einen absoluten Topläufer freuen. Jens Mergenthaler wird über die 5000m die Qualifikationsnorm für die Junioren-Europameisterschaft in Schweden in Angriff nehmen.

Beim letzten Wettkampf der Hallensaison in Rommelshausen am 16.03.2019 starteten Annalena Stecker, Pia Wiedenhorn, Laurin Mennicken, Samuel Friederich, Max Schützle, Felix Noll und Moritz Wend hochmotiviert. Aufgrund der Wettkampforganisation war von den Nachwuchsathleten Disziplin und Selbständigkeit gefordert. Dies meisterten sie problemlos. In der Altersklasse W11 sprang Pia 3,30 m weit und schaffte 6,5 m beim Medizinballstoßen. Mit diesen sensationellen Leistungen erreichte sie Platz 5 in der Gesamtwertung.

Seiten

Subscribe to www.lg-weissacher-tal.de RSS

 

Partner der LG