Bei schönstem Wetter bestritten drei LG Athletinnen (alle W12) am 21. September die Kreismeisterschaften im 4-Kampf. Die Voraussetzungen waren gut, das Murrhardter Trauzenbachstadion kannten wir bereits vom Trainingslager.
Mia Bittighofer sprintete die 75m in 11,61s und schaffte im Weitsprung 3,70m. Beim Ballwurf flog der Ball 28m und im Hochsprung konnte sie ihre bisherige Bestleistung auf schöne 1,16m steigern. Alles in Allem holte sie sich damit einen tollen 6. Platz in der Gesamtwertung.

Bei bestem Wetter und guter Stimmung ging es zunächst mit einem gemeinsamen Aufwärmprogramm los. Danach ging es in kleineren Gruppen darum, möglichst viele Punkte im Team zu sammeln. Geboten waren verschiedene Stationen querbeet durch die Vielfalt der Leichtathletik. So konnten die Kinder beim Zonenweitsprung Punkte sammeln, einen 30-Meter-Sprint aus verschiedenen Startpositionen bestreiten und sich beim Wasserbombenweitwurf erfrischen. Auch einen Hindernisparcours gab es zu bezwingen und sogar Hochsprung und Stabhochsprung waren unter den Disziplinen.

Die Weissacher Hürdenläuferin Lena Schlag sprintet im Vorlauf zur Bestzeit und erfüllt sich ihren Traum  vom Finale bei den Deutschen Jugendmeisterschaften der U20.

Mit Deutschlands Besten 400m Hürden Läuferinnen der Altersklasse U20 nahm es Lena Schlag bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im Ulmer Donaustadion auf.

Von den widrigen Bedingungen und einer zweistündigen Wettkampfunterbrechung unbeeindruckt, durfte das LG Talent Schlag am Samstag um 19.30Uhr, ihren 400m Hürden Vorlauf auf Bahn sechs, endlich antreten.

Die ersten drei Platzierten zogen direkt ins Finale am Sonntag um 13.15Uhr ein, sodass das Ziel für Schlag klar war. Ein Platz unter den ersten dreien musste her.

Am 06. Juli 2019 starteten bei sommerlichen Temperaturen zahlreiche Nachwuchstalente der LG Weissacher Tal beim diesjährigen Auenwaldlauf. Hochmotiviert und topfit ging Pia Wiedenhorn, Rebecca Friederich, Madita Müller, Clara Heine, Emma Laing, Larissa Baumann, Emelie Beutel, Jannik Mennicken, Florian Benz, Fabian Huber, Felix Noll, Tim Steinat, Max Schützle, Justus Luchs und Daniel Körner bei der Strecke über 1,8 km an den Start

Nach einem schnellen Start dominierten die Trikotfarben gelb-blau der LG Weissacher Tal im vorderen Teilnehmerfeld. Jannik Mennicken und Florian Benz lieferten sich bis zum Schluss ein spannendes und heiß umkämpftes Kopf an Kopf rennen. Männlicher gesamt Sieger wurde Jannik Mennicken zusätzlich belegte er den ersten Platz in der männlichen Altersklasse U 16. Florian  Benz stand auf dem obersten Treppchen in der männlichen Altersklasse U 12 und Fabian Huber lief als erstes der männlichen U 14 ins Ziel.

Am 14. Juli zeigten 6 Athleten der Altersklassen U14 und U16 im nahegelegenen Leutenbach tolle Leistungen – es regnete erste Plätze.

Fabian Huber (M12) lief die 75m in 11,8s und sprang im Weitsprung 3,74m weit. In beiden Disziplinen belegte er damit den ersten Platz. Rebecca Friedrich (W12) erreichte die Ziellinie der 75m nach 11,2s und erlief sich somit Rang 2. Im Weitsprung reichte es mit einer Weite von 3,84m auf den fünften Platz. Ihre Trainingspartnerin Mia Bittighofer (W12) lief die 75m in 11,6s und belegte Platz 5. Im Weitsprung sprang sie 3,78m weit und reihte sich damit direkt hinter Rebecca auf Platz 6 ein.

Seiten

Subscribe to www.lg-weissacher-tal.de RSS

 

Partner der LG