Am Freitagabend dem 28.03. traf sich die Sportabzeichengruppe der LG Weissacher Tal zum gemütlichen Beisammensein in der Krone in Unterweissach.

Am Mittwochabend, den 19. März wurden in der Seeguthalle die erfolgreichsten Weissacher Sportler geehrt.

Bürgermeister Ian Schölzel durfte an diesem Abend auch sechs Weissacher Leichtathleten auszeichnen: Rosemarie Trac hat im letzten Jahr bereits zum 15. Mal das Deutsche Sportabzeichen abgelegt und erhielt hierfür eine Urkunde. Trainer Dieter Schaaf konnte persönlich leider nicht anwesend sein.

Zum Abschluss der Hallensaison nahmen Kathrin Wurst und Lena Schlag nochmals die Herausforderung an, sich bei den Württembergischen Hallenmehrkampfmeisterschaften in Ulm mit den besten Mehrkämpfern aus Württemberg zu messen. 
In 5 Disziplinen – dem 60m Hürdenlauf, dem Weitsprung, dem Hochsprung, im Kugelstoßen und dem abschließendem 800m Lauf, galt es sein können zu zeigen. 

Gute Leistungen zeigten die LG  Athleten beim Stadtwerke Meeting im Sindelfinger Glaspalast am 8. Februar. In sehr großen Teilnehmerfeldern von bis zu 60 Teilnehmern, konnten sie fordere Platzierungen einheimsen:

Lena Schlag sprintete im A-Finale über 60m der Altersklasse W14, nach einem schnellen Vorlauf, in 8,30sek. auf den 4 Platz. Im 60m Hürdenlauf landetet sie bei ihrem Debüt mit einer Zeit von 10,17sek. auf Rang 13. Nächstes Wochenende wird sie in diesen Disziplinen bei den Württembergischen Hallenmeisterschaften in Ulm am Start sein.

Die Halle  in Schmiden war am 25. Januar der Austragungsort für die Hallenkreismeisterschaften im 4-Kampf. Auch die jungen Athleten der LG waren bei diesen Titelkämpfen am Start und kämpften um die Titel sowie persönliche Bestleistungen.

Sehr früh in der diesjährigen Hallensaison war der Termin für die Baden- Württembergischen Hallenmeisterschaften gesetzt. Am 18./19. Januar kamen die Besten aus Baden und Württemberg zusammen, um sich in der Europahalle in Karlsruhe zu messen.

Die Farben der LG vertraten Kathrin und Pia Wurst. Beide zeigten einen guten Start in ihre neue Altersklasse und boten, der mitunter ein Jahr älteren Konkurrenz, Paroli.    

Kathrin Wurst (U20) sprang im Dreisprung um 5 cm an ihre Bestleistung heran und sicherte sich mit ihrem letzten Versuch auf 10,57 m den 6. Platz.

Seiten

Subscribe to www.lg-weissacher-tal.de RSS

 

Partner der LG